Meine Herzensbuchhandlung - Voglbuch

Die Kleinstadt mit dem (irreführenden) Namen Großkarolinenfeld, in der ich lebe, hat ein ganz besonderes Schmuckstück. Seit über 25 Jahren gibt es hier die Buchhandlung Voglbuch, seit 2017 unter neuer Leitung. Ulrike Schmied steckt Kreativität und vor allem sehr viel Liebe in ihren Laden. 

 

Buchhandlungen gibt es viele, das ist klar. Doch es gibt einen großen Unterschied zwischen den "Großen", welche in jeder Stadt eine Filiale haben und den kleinen, gemütlichen, in denen der Kauf gar nicht an erster Stelle steht. Mit diesem Artikel versuche ich darzustellen, welchen spürbaren und wundervollen Unterschied man hier wahrnimmt. 

 

Möchte man vor dem Kauf eine Weile hineinlesen oder in mehreren Büchern schmökern, ehe man sich entscheidet, kann man sich in die liebevoll dekorierte Leseecke begeben - die demnächst noch schöner eingerichtet werden wird. (Stay tuned!)

 

Und ist man sich nicht sicher, was man von dem ins Auge gefallenen Buch halten soll oder was man sucht - Ulrike steht gerne zur Verfügung. Die sympatische und fröhliche Inhaberin macht nichts lieber, als sich mit ihren Kunden auszutauschen und Empfehlungen abzugeben. Doch auch die Kunden sollen gerne Tipps weitergeben, ob man das Buch nun hier gekauft hat oder nicht - denn solche Tipps können dafür sorgen, dass ein Buch auf diesem Wege im Schaufenster landet. Wer möchte denn nicht dazu beitragen, welche Bücher verkauft werden? Man ist bei Voglbuch nicht nur einer von vielen Kunden und hat das Gefühl, auch wertgeschätzt zu werden.

 

Man kann sofort beobachten, wie jeder hereinkommende Kunde erst einmal nette Worte mit Ulrike austauscht - man kennt sich. Und wenn man sich nicht kennt, dann unterhält man sich eben, bis es soweit ist. Genau diese Freundlichkeit und die gemeinsame Begeisterung für das Lesen verbindet und schafft eine solch wunderschöne Atmosphäre. Hier fühlt man sich nicht nur als Kunde, der angelockt werden soll, man fühlt sich willkommen. 

 

Und es gibt nicht nur Bücher zu entdecken, auch Ständer mit witzigen Karten, Bastelmaterial und Hörbücher sind verfügbar - zusammen mit den obligatorischen e-Readern, die mittlerweile fest zum Bild einer Buchhandlung gehören. Es wird eben für jeden etwas geboten.

 

Geboten werden vor allem auch Veranstaltungen - soll es ein Vortrag zu Steuern, eine musikalische Reise oder doch eine Lesung sein? Es ist immer etwas los! Auch die Kleinen werden eingebunden und lernen in der Schreibwerkstatt schnell Spaß am Schreiben kennen -  und investieren das Taschengeld vielleicht noch in das ein oder andere Minecraft Buch. Wenn man schon mal da ist.

 

Und eben diese bunte Mischung und vor allem die Liebe für die Buchhandlung, die man in jedem Detail des Ladens spürt, machen Voglbuch zu meiner Herzensbuchhandlung. Ich möchte nicht nur kaufen, ich möchte mich austauschen, beraten werden und an der Kasse nochmal kurz versichert bekommen "Das Buch habe ich auch gelesen, wirklich großartig! Und der zweite Teil ist noch besser". Hier fühlt man sich aufgehoben, dazugehörig und selbst wenn man nur bummelt und nichts kaufen möchte, hat es beinahe etwas von einer Atempause, durch diesen Laden zu schlendern.

 

Vorher als Unterstützung des Inhabers, jetzt selbst als stolze Besitzerin bietet Ulrike hier einen kleinen Laden, der von vorne bis hinten ausstrahlt, dass sie Buchhändlerin aus Leidenschaft ist. Und genau diese  Begeisterung ist es, die man mitnimmt, wenn man eine Tüte mit einer Empfehlung darin nach Hause trägt. Liebe zum Buch, Liebe zu den Geschichten, Liebe zum Laden.

 

 

Wenn ich euch neugierig gemacht habe, könnt ihr gerne hier klicken!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0